leer Home
Kontakt Termine Schulkurzporträt Ganztag Von A bis Z leer
leer

leer
Schwerpunkte
lrrSprachförderung
lrrKooperatives Lernen



Schulleben

lrrAktuelles
lrrVeranstaltungen
lrrProjekte
lrrAGs
lrrJeki
lrrMädchengruppe

Kollegium

Jahrgänge
lrr

Schulchor





Kinderseiten

Impressum

leer

Schulkurzporträt


Wir sind eine Schule

  • in der alle respektvoll und tolerant miteinander umgehen und wo in positiver, friedvoller Atmosphäre effektiv gelehrt und gelernt werden kann.

  • in der die Schüler das „Lernen lernen“ - selbstständig, eigenverantwortlich, mitgestaltend.

  • in der jedes Kind seinen Möglichkeiten entsprechend optimal gefördert wird.

  • die durch frühzeitige, intensive und planvolle Sprachförderung eine möglichst große Chancengleichheit auch für Migrantenkinder sicherstellt.

  • in der sich das Lehrerkollegium als Team versteht, das in lebendiger Auseinandersetzung und Zusammenarbeit gemeinsam qualitativ guten Unterricht entwickelt und umsetzt.

  • in der sich Eltern und Lehrer gegenseitig bei der Erziehungsarbeit unterstützen.

Konkret bedeutet das:

  • Konflikte werden offen und fair ausgetragen, die dazu notwendigen Strategien und Rituale werden gemeinsam mit den Schülern entwickelt und angewendet. Ethnische und kulturelle Vielfalt wird als Chance und nicht als Handicap begriffen. Der Erwerb sozialer Kompetenzen ist ein zentrales Anliegen in Unterricht und Schulleben.

  • Auf der Basis eigenverantwortlichen Lernens trainieren die Kinder Methoden, Kommunikation und Teamarbeit und werden ermutigt sich an Planung, Durchführung und Reflexion von Unterricht aktiv zu beteiligen. Dabei gewinnen sie Selbstvertrauen und die Fähigkeit eigene Lernwege zu entdecken, zu überdenken und weiterzuentwickeln.

  • Vom ersten Schuljahr an wird der Leistungsstand der Schüler gezielt ermittelt und mit Hilfe individueller Förderpläne kontinuierlich verbessert.

  • Durch vorschulische Sprachstandserhebungen und frühzeitige Teilnahme an Sprachförderkursen wird gewährleistet, dass alle Kinder die sprachlichen Voraussetzungen erwerben, sich angemessen in der deutschen Sprache zu verständigen und dem Unterricht zu folgen. Im Laufe der Schulzeit soll durch Satzmuster- und Wortschatztraining die Sprachfähigkeit differenziert und weiterentwickelt werden.

  • Die Unterrichtsplanung findet zu einem großen Teil in den Jahrgangsteams statt. Inhaltlich und formal wird parallel gearbeitet, Erfahrungen werden an die Folgejahrgänge weitergegeben.

  • Eltern werden an der Schule beraten und zur Mitarbeit in Unterricht und bei außerunterrichtlichen Aktivitäten ermuntert und ausdrücklich aufgefordert. Bei auftretenden Schwierigkeiten wird frühestmöglich die Zusammenarbeit gesucht. Auf die Verbindlichkeit getroffener Vereinbarungen wird größter Wert gelegt.

 

leer